Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Motor

Pfeilschnell mit 184 PS, doch die Überholspur ist zu meiden

Zeit der Pioniere: Ladestationen hat man meist allein, der Strom wird da und dort (noch) hergeschenkt.
Zeit der Pioniere: Ladestationen hat man meist allein, der Strom wird da und dort (noch) hergeschenkt.(c) Henke
  • Drucken

Allen berechtigten wie polemischen Einwänden zum Trotz wird Elektromobilität in den nächsten Jahrzehnten eine bedeutende Rolle spielen. BMW ging früh ans Thema und schuf 2013 mit dem i3 einen kühnen Solitär. Seine Zukunft ist ungewiss. Wir wagten einstweilen eine Familienausfahrt in den Osterurlaub.

Wer das Elektroauto für eine schlechte Idee hält, muss zumindest einräumen, dass sie sich ausdauernd hält. Genau genommen begleitet der elektrische Antrieb das Automobil seit dessen frühesten Tagen. Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert war völlig offen, wer das Rennen machen würde.

Der Pionier Ferdinand Porsche war keineswegs auf den Verbrennungsmotor fixiert, er trieb seine Vehikel in beider Form zu Erprobungszwecken die Wiener Berggasse hinauf – und fand bald zum kombinierten, also hybriden Antrieb. Dieser Faden ist hundert Jahre später definitiv wieder aufgenommen.