Schnellauswahl

Schauplätze: 11. Art Austria

Großer Bahnhof am Wiener Kunstmarkt in der letzten Aprilwoche.

Den Auftakt machen Dorotheum und im Kinsky. Die beiden Auktionshäuser starten ihre prestigereichen Frühlingsauktionstage am Dienstag mit den „Alten Meistern“. Top-Los im Kinsky ist ein bislang unbekanntes Meisterwerk Lucas Cranachs d.Ä., seine „Madonna mit Kind und Jesusknabe“ geht mit € 350.000-70.000 ins Rennen. Kurze Zeit später fällt im Dorotheum der Hammer für den „Bohnenkönig“ von Pieter Brueghel II, Schätzwert der marktfrischen Leinwand € 700.000-900.000 (1010 Wien, Dorotheergasse 12; 24.–26. 4.; www.dorotheum.comund 1010 Wien, Freyung 4; 24.–25. 4. www.imkinsky.com). Wer zeitgenössische Kunst bevorzugt, ist gut bei der Art Austria aufgehoben. Wie im Vorjahr findet die Kunstmesse auch 2018 im prunkvollen Ambiente des barocken Palais Liechtenstein statt. 39 österreichische Galerien nehmen diesmal teil, darunter prominente Teilnehmer wie Krinzinger, nächst St. Stephan, MAM, Thoman.

Palais Liechtenstein: „11. Art Austria“ (1090 Wien, Fürstengasse 1; 26.–29. 4. www.art-austria.info)

Mehr erfahren

Zum Thema

Schauplätze: „Brian McKee“

Zum Thema

Schauplätze: „Black Mirror“

Piano Position 2
Zum Thema

Schauplätze: Veronika Dirnhofer

Zum Thema

Schauplätze: Galerie Krinzinger

Zum Thema

Schauplätze: „Herwig Steiner (1956 L)“

Zum Thema

Schauplätze: Soho in Ottakring

Zum Thema

Schauplätze: „Curator’s desktop“

Zum Thema

Schauplätze: Dorotheum

Zum Thema

Schauplätze: Smolka Contemporary

Zum Thema

Schauplätze: Loys Egg und Peter Weibel

Zum Thema

Schauplätze: Oskar Laske

Zum Thema

Schauplätze: Ulrike Königshofer

Zum Thema

Schauplätze: Fotoauktion

Zum Thema

Schauplätze: „Arotin & Serghei“

Zum Thema

Schauplätze: Works on Paper

Zum Thema

Schauplätze: Zeichnung Wien die 5te

Zum Thema

Schauplätze: „From Sea to Dawn“

Zum Thema

Schauplätze: Kurt Kocherscheidt

Zum Thema

Schauplätze: Charlotte Klobassa