FPÖ-Klubchef Gudenus: Migration gesteuert? "Soros möglicher Akteur"

Johann Gudenus Prior Bonavida Pavillonhof Parlament
FPÖ-Klubobmann GudenusAkos Burg

Klubobmann Johann Gudenus will die erste Sitzung des neuen Parlaments in Ungarn besuchen – wenn er eingeladen wird. Soros spielt laut ihm „eine fragwürdige Rolle“. Und: Die Annexion der Krim würde er nicht als solche bezeichnen.

Die Presse: Es gibt das Gerücht, Sie würden gern an der ersten Parlamentssitzung in Ungarn teilnehmen. Stimmt das?

Johann Gudenus: Ich bin Vorsitzender der parlamentarischen österreichisch-ungarischen Freundschaftsgruppe. Und deshalb: Ja, klar würde ich gern teilnehmen.

Werden Sie auch teilnehmen?