Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

USA: Immigranten sichern Wachstum

(c) Illustration: Lillian Panholzer (Die Presse)
  • Drucken

Zwei Prozent Geburtenrate. Das klassische Einwandererland USA wird weiter stark anwachsen.

WASHINGTON (vier). Die Volkszählung für 2010 ist noch nicht angelaufen, aber eines steht schon jetzt fest: Das klassische Einwandererland USA wird weiter stark anwachsen – von derzeit 310 Millionen Menschen auf 440 Millionen im Jahr 2050.

Jährlich gewähren die USA mehr als einer Million Immigranten die begehrte Staatsbürgerschaft – und die sorgen auch dafür, dass die Geburtenrate mit zwei Prozent stabil bleibt. Bis 2050 wird der Anteil der Hispanics auf 30 Prozent ansteigen. Die Bevölkerungspyramide ist einigermaßen in Balance: 27 Prozent von unter 20-Jährigen stehen 13 Prozent von über 65-Jährigen gegenüber. Das Durchschnittsalter beträgt 37 Jahre.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 20.02.2010)