Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Uber arbeitet "mit Hochdruck" an Comeback

WIEN: RUND 1.000 WIENER TAXLER DEMONSTRIERTEN GEGEN KONKURRENTEN
Uber kehrt zurückAPA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken

Das Unternehmen kann derzeit nicht bestätigen, dass der Fahrtdienstvermittler heute Abend wieder verfügbar sein soll.

Der Fahrdienstvermittler Uber arbeitet "mit Hochdruck" daran, dass der Betrieb in Wien wieder aufgenommen werden kann. Einen Bericht von "oe.24.at", wonach Uber heute, Freitag, um 19.00 Uhr wieder verfügbar sein wird, könne sie allerdings "zum jetzigen Zeitpunkt nicht bestätigen", sagte eine Sprecherin am Freitag zur "Presse".

Am Mittwoch hatte Uber wegen einer von Taxi 40100 angestrengten einstweiligen Verfügung seine Dienste in Wien vorläufig eingestellt. Dem Mietwagendienst drohten bei Zuwiderhandlung Strafen von bis zu 100.000 Euro pro Fahrt. Uber versprach, dass man an einer Lösung arbeite und man wolle schon in wenigen Tagen wieder verfügbar sein. Das Unternehmen arbeite derzeit an der Umstellung seiner Systeme, um den Vorgaben der Taxi-, Mietwagen- und Gästewagen-Betriebsordnung zu entsprechen.

 

(red.)