Junge, komm bald wieder

(c) Pexels

Vorarlberg verliert jeden zweiten Technikstudenten an Wien oder Graz.

Sie gehen mangels eigener Technikuniversität zum Studieren nach Wien oder Graz – und kehren nicht zurück. Zumindest jeder Zweite nicht. Deswegen versucht das Land Vorarlberg seine Techniker zur Heimkehr nach Studienabschluss zu bewegen. Die Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH hat dazu ein Netzwerk aufgebaut, über das rund 750 Studenten mit Vorarlberger Unternehmen in Kontakt stehen.

Das Kernproblem sind zu wenige Techniker in ganz Österreich. Die beste Lösung aus Sicht der Plattform: Mehr junge Menschen für technische Berufe begeistern. Ab dem Kindergarten.
[OEKIA]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.04.2018)