Streitgespräch

Höhere Strafen? "Man gewinnt dadurch nichts"

Im „Presse“-Streitgespräch: Richterpräsidentin Sabine Matejka und der als Jurist tätige Ex-FPÖ-Politiker Ewald Stadler.
Im „Presse“-Streitgespräch: Richterpräsidentin Sabine Matejka und der als Jurist tätige Ex-FPÖ-Politiker Ewald Stadler.(c) Stanislav Jenis

Entfernt sich die Welt im Gerichtssaal immer mehr von der "Außenwelt"? Richterpräsidentin Sabine Matejka meint: Regierungspolitiker sollten die Justiz nicht generell kritisieren. Strafverschärfungen seien "ein Placebo".

Wien. Immer wieder sorgen Urteile von Strafgerichten in der Öffentlichkeit für Unverständnis oder gar Empörung. Etwa der Freispruch für die beiden jungen Asylwerber, die in Tulln eine 15-Jährige vergewaltigt haben sollen. „Die Presse“ bat den Rechtsvertreter der 15-Jährigen, Ewald Stadler, und die Präsidentin der Richtervereinigung, Sabine Matejka, zum Streitgespräch.