Der Literaturnobelpreis könnte heuer ausfallen

Literaturnobelpreistraeger Kashuo Iziguro mit Sara Danius, Staendige Sekretaerin der Schwedischen Akademie
Literaturnobelpreistraeger Kashuo Iziguro mit Sara Danius, Staendige Sekretaerin der Schwedischen Akademieimago/Kyodo News
  • Drucken

Die Schwedische Akademie wird von einem Belästigungs- und Korruptionsskandal erschüttert. Am Freitag will sie bekannt geben, ob der Literaturnobelpreis heuer trotzdem vergeben wird.

Nach Missbrauchsvorwürfen will die renommierte Schwedische Akademie am Freitag bekannt geben, ob sie in diesem Jahr einen Literaturnobelpreis vergeben wird. Das bestätigte die Leiterin der Administration am Mittwoch. Die Vorwürfe, der Mann eines ihrer Mitglieder habe jahrelang weibliche Mitglieder der Akademie, Frauen oder Töchter von Mitgliedern und Mitarbeiterinnen belästigt oder missbraucht, haben die Akademie in eine tiefe Krise gestürzt, mehrere Mitglieder legten ihre Ämter nieder.

Im Zentrum des Skandals steht das Komiteemitglied Katarina Frostenson. Der Dichterin werden Verstöße gegen Transparenzregeln vorgeworfen. Sie soll verschwiegen haben, Mitinhaberin einer von ihrem Mann geführten Veranstaltungsbühne zu sein, die einst Fördermittel von der Akademie erhalten hat. Ihrem Mann warfen mehrere Frauen sexuelle Belästigung vor. Wegen des Umgangs mit den Vorwürfen war ein tiefer Riss durch das Gremium gegangen. Im Zuge dieser Krise trat unter anderem die Vorsitzende der Akademie, Sara Danius, zurück.

Darüber hinaus steht die Schwedische Akademie auch wegen möglicher Wirtschaftsverbrechen im Fadenkreuz von Wirtschaftsfahnder: Die Behörde für Wirtschaftsdelikte hat vergangene Woche Untersuchungen eingeleitet.

Sieben Mal fiel der Preis bereits aus

In den Medien wurde bereits über ein mögliches Ausfallen der Vergabe des Literaturnobelpreises in diesem Jahr spekuliert. Der aus der Jury zurückgetretene Peter Englund schrieb dem Schwedischen Radio vergangene Woche: "Mit Gedanken an die Situation der Akademie und den Preis selbst ist es vielleicht das beste, die Vergabe ein Jahr zu verschieben." Die Akademie wählt seit 1901 den Träger aus. Sieben Mal wurde die Auszeichnung seitdem nicht vergeben, zuletzt von 1940 bis 1943.

(APA)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:

Mehr erfahren

FILE PHOTO: Sara Danius, Permanent Secretary of the Swedish Academy, announces the winner of the Nobel Prize in Literature 2017 in Stockholm
Literatur

Schwedische Akademie: Auch Autorin Sara Stridsberg zieht sich zurück

Das Gremium, das für die Vergabe des Literatur-Nobelpreises zuständig ist, schrumpft wegen eines Korruptions- und Belästigungsskandals kontinuierlich. Es soll im Raum stehen, dass die Vergabe des Preises dieses Jahr ausfallen könnte.
Aus dem Archiv: Professor Carl-Henrik Heldin, Sprecher der Nobelpreisstiftung
Literatur

Literaturnobelpreis: Das Gremium diskutiert ein Jahr ohne Preis

Fällt der Literaturnobelpreis heuer aus? Die Schwedische Akademie wird derzeit von einem Belästigungs- und Korruptionsskandal erschüttert.
Hier im ersten Stock der alten Börse wird jährlich der Literaturnobelpreisträger verkündet. 2018 ist sogar das gefährdet.
Literatur

Gibt es heuer keinen Literaturnobelpreis?

Die Schwedische Akademie ist in ihrer schwersten Krise, fast täglich kommen neue Enthüllungen, der König ändert die Statuten. Über eine kuriose Institution und ihre Geschichte.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.