Schnellauswahl

Was bringen Palmölzertifikate wirklich?

Rund 86 Prozent des weltweiten Palmöls werden in Indonesien und Malaysia produziert.
Rund 86 Prozent des weltweiten Palmöls werden in Indonesien und Malaysia produziert.REUTERS

Trotz der verheerenden Folgen für Umwelt und Bevölkerung expandiert die Palmölproduktion. In einer neuen Studie hat Alina Brad von der Uni Wien gezeigt, dass Zertifikate nur wenig ausrichten können.

Zum ersten Mal begegnete Alina Brad vor über zehn Jahren dem Thema Palmöl. Damals forschte die Politikwissenschaftlerin für ihre Diplomarbeit auf einer Insel vor Sumatra und wollte wissen, welche Möglichkeiten die Menschen dort anstrebten, um ihre Lebensgrundlage zu verbessern. Man wolle Torfböden trockenlegen, um Palmöl anzubauen, bekam sie zu hören. Die Nachfrage danach sei größer als nach dem bis dahin produzierten Kautschuk und die Gewinnung weniger mühsam. Auf der Weiterreise staunte sie beim Blick aus dem Flugzeug: Monokulturen, so weit das Auge reichte. Kein Ende in Sicht.