Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

George Clooney verkauft seine Villa am Comer See

Sie soll ihn von Sardinien überzeugen wollen: Elisabetta Canalis und George Clooney
(c) REUTERS (MARIO ANZUONI) -
  • Drucken

Der Schauspieler packt seine Sachen, um weiter südlich zu ziehen: Seine Freundin Elisabetta Canalis soll ihn dazu bewogen haben, eine Villa auf Sardinien zu kaufen - sie badet lieber im Meer als im Comer See.

Gerne soll er in seiner Villa am Comer See gewohnt haben und auch die Nachbarn sollen sich über seine Anwesenheit gefreut haben. Doch jetzt will sich Schauspieler George Clooney von seinem Luxusdomizil in der Ortschaft Laglio trennen, wie die Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" am Freitag berichtete. Nach sieben Jahre steht die reizende Villa Oleandra mit direktem Seezugang nun wieder zum Verkauf.

Ein russischer Magnat, der Wodka-Produzent Tariko Roustam, soll bereits 30 Millionen Euro angeboten haben, so der Zeitungsbericht. Zu den Interessenten zählt auch David Beckham, der derzeit beim AC Milan gastiert und gern ein Heim unweit von Mailand kaufen würde.

Clooney, seit 2004 Ehrenbürger Laglios, verkauft die Villa wegen seiner italienischen Freundin Elisabetta Canalis, die das Meer ihrer Heimat Sardinien bevorzugt, heißt es weiter. Sie soll den Schauspieler dazu bewogen haben, eine Villa auf Sardinien zu erwerben.

"Die Einwohner Laglios haben Clooney ins Herz geschlossen. Hoffentlich kauft Beckham die Villa Olenadra. So behält unsere Ortschaft einen gewissen Glamour-Faktor", sagte der Bürgermeister Laglios, Roberto Pozzi.

(Ag./Red.)