Schnellauswahl

Royale Hochzeit: Britisches Königshaus dankt Zuschauern

Meghan Markle und Prinz Harry feierten Samstagabend mit etwa 200 engen Freunden unter Ausschluss der Öffentlichkeit.imago/i Images

Am Sonntag kehren Harry und Meghan zurück nach London. In Österreich verfolgten zu Spitzenzeiten mehr als 900.000 Menschen die Live-Übertragung.

Nach der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan hat sich das britische Königshaus bei den Zuschauern in aller Welt bedankt. "Danke an alle, die heute nach Windsor gekommen sind und diejenigen, die in Großbritannien, dem Commonwealth und weltweit zugeschaut haben", schrieb die königliche Familie im Online-Dienst Twitter.

Der britische Prinz und die US-Schauspielerin hatten sich am Samstag das Jawort gegeben. In den Straßen von Windsor feierten mehr als 100.000 Menschen das Brautpaar. Millionen Menschen verfolgten das Großereignis vor dem Fernseher.

In Österreich haben durchschnittlich 665.000 Menschen die viereinhalbstündige Live-Übertragung der Hochzeit auf ORF2 verfolgt, zu Spitzenzeiten sogar 922.000. Das gab der ORF am Sonntag bekannt.

Besonderes Hochzeitsgeschenk

Das Paar feierte am Abend unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Zu der Party im Frogmore House, einem idyllisch gelegenen Anwesen auf dem Gelände von Schloss Windsor, waren am Abend 200 Gäste eingeladen. Die Braut trug dabei am Ringfinger ihrer rechten Hand einen ganz besonderen Ring.

Das bläulich schimmernde Schmuckstück hatte Harrys 1997 gestorbener Mutter Diana gehört - und war offenbar ein ganz besonderes Hochzeitsgeschenk Harrys an seine Braut. Prinzessin Diana war bei einem tragischen Autounfall in Paris ums Leben gekommen, damals war Harry zwölf Jahre alt.

Der Ringe hatte Harrys Mutter Diana gehört.imago/i Images

Zum abendlichen Empfang von Harrys Vater Prinz Charles fuhren Harry (33) und Meghan (36) in Abendgarderobe in einem offenen Wagen aus dem Schloss und durch den Park in der Abendsonne. Harry saß am Steuer des silberblauen Jaguars E-Type Concept Zero, Baujahr 1968 und mittlerweile auf Elektroantrieb umgerüstet. Das Nummernschild zeigte das Hochzeitsdatum des Prinzen und der ehemaligen US-Schauspielerin an: E190518. Meghan trug mittlerweile ein weißes hochgeschlossenes Kleid, entworfen von der britischen Designerin Stella McCartney.

Am Sonntagnachmittag sollten Harry und Meghan in den Kensington-Palast nach London zurückkehren. Am Dienstag wird das Ehepaar an einer Wohltätigkeitsveranstaltung teilnehmen, die von Prinz Charles im Buckingham Palast ausgerichtet wird.

 

(APA/AFP)