Schnellauswahl

U-Bahn-Tag: Einmal selbst eine U-Bahn steuern

Der Führerstand in einem Silberpfeil.
Der Führerstand in einem Silberpfeil.(c) Clemens Fabry

Festprogramm mit Attraktionen zur Feier von 40 Jahre U-Bahn in Wien.

Wien. Der traditionelle Tramwaytag der Wiener Linien wird heuer zum U-Bahn-Tag umgewidmet. Zum 40-Jahr-Jubiläum der U-Bahn in Wien gibt es auf dem U-Bahnhof-Erdberg und im Verkehrsmuseum Remise das dazugehörige Programm. So können Besucher auf einem Testgleis in Erdberg selbst eine U-Bahn steuern – kostenlos, aber mit Zeitkarten, die am Veranstaltungsort erhältlich sind. Daneben gibt es Fahrten mit einer Dampflok, mehrere historische Fahrzeuge (unter anderem eine alte Stadtbahn) sind ausgestellt. Außerdem gibt es Ausstellungen, Führungen durch die Leitstelle und Attraktionen für Kinder (u. a. eine Hüpfburg).

Im Verkehrsmuseum Remise ist unter anderem die neue Flexity-Straßenbahn zu sehen, die ab Herbst 2018 erste Passagiere durch Wien führen soll. Auch hier gibt es Ausstellungen, etwa zum U-Bahn-Typ Silberpfeil, eine Fotostrecke zu Otto Wagner und einen Film über den Bus, der 1976 beim Einsturz der Reichsbrücke mit abgestürzt ist – aber nachher wieder in Dienst gestellt wurde. Gefeiert wird von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt ist an beiden Veranstaltungsorten frei. (eko)

Web: www.wienerlinien.at/ubahntag

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.05.2018)

Mehr erfahren

Piano Position 1