Sicher Sein

Sicherheitsgefühl: Wer hat Angst vor Kriminalität?

Marin Goleminov

Der Innenminister glaubt, dass sich die Menschen in Österreich immer unsicherer fühlen. Experten widersprechen: "Es wäre gut, das Ganze einmal ein bisschen runterzukochen." Wirklich unsicher werde es erst, wenn die Leute zu viel Angst hätten.

"Die Sicherheit in Österreich ist sehr gut, wir haben aber ein kleines Problem, wenn es um das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung geht." Das sagte Innenminister Herbert Kickl bei der Einführung seines Sicherheitspakets im Februar. Die Maßnahmen seien nötig gewesen, um das "subjektive Sicherheitsgefühl" zu stärken, meinte der FPÖ-Politiker.