Außenpolitik

Singapur: Die Schweiz Asiens

Howard X, der australische Imitator von Nordkoreas Machthaber Kim, durfte zwar nach Singapur einreisen, muss sich aber von der Sperrzone
Howard X, der australische Imitator von Nordkoreas Machthaber Kim, durfte zwar nach Singapur einreisen, muss sich aber von der SperrzoneGetty Images

Am Dienstag soll US-Präsident Trump Nordkoreas Diktator Kim in Singapur treffen. Wie sich der kleine Stadtstaat weltpolitische Relevanz als neutrale Instanz verschafft.

Der Ballsaal des Capella wird normalerweise für Hochzeitsgesellschaften von zumeist reichen Indern oder Chinesen gebucht. An einem für sie so wichtigen Ereignis ist es den Familien wichtig zu zeigen, dass sie nicht knapp bei Kasse sind. Fast eine halbe Million US-Dollar kostet es, das edle Anwesen auf der Singapur vorgelagerten Freizeitinsel Sentosa für einen Abend zu buchen. Entworfen hat die Anlage, die aus einer Ansammlung ehemaliger Kolonialbauten besteht, der britische Stararchitekt Norman Foster.