Schnellauswahl
Sicherheitsorgane

Im Einsatz für die Österreicher

Wer in Österreich für Sicherheit sorgt, ist genau definiert. Die Polizei im Inland, das Bundesheer im Ausland. Doch auch Private Anbieter sind auf dem Vormarsch.

Herr und Frau Österreicher(in) haben Angst. Sie fühlen sich nicht mehr sicher. Sie trauen sich nicht, in der Nacht alleine nach Hause zu gehen. Sie trauen sich nicht, in ein arabisches Land auf Urlaub zu fliegen. Dabei ist diese Angst oft unbegründet. (Siehe: Sichersein) Denn Herr und Frau Österreicher werden geschützt - auch wenn ihnen es manchmal nicht so vorkommt. Gesetzlich ist genau definiert, wer für die Sicherheit der Österreicher zuständig ist. Im Inland ist es die Polizei. Die Soldaten des Bundesheers haben sich dazu verpflichtet, das Land nach außen hin zu verteidigen. Darüber hinaus etablierten sich in den vergangenen Jahren zusehends private Sicherheitsfirmen. Aber Sicherheitsorgan ist nicht gleich Sicherheitsorgan. Je nach Institution unterscheiden sich Aufgabenbereiche und Befugnisse.