Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

1 Jahr „Die Presse am Sonntag“:
André Heller feiert mit uns Geburtstag

A. Heller
  • Drucken

Am 14. März 2010 feiert das jüngste Produkt der „Presse“ - „Die Presse am Sonntag“ - ersten Geburtstag. André Heller feiert diesen Anlass mit uns und nimmt für einen Tag den Chefredakteurssessel ein, um mit dem Führungsteam der „Presse am Sonntag“ - Michael Fleischhacker, Rainer Nowak und Christian Ultsch - die Jubiläumsausgabe zu gestalten.

Mit der Jubiläumsausgabe, die von André Heller gestaltet wird, wollen wir uns bei unseren Lesern und Leserinnen bedanken und ihnen am 14. März ein ganz besonderes Lesevergnügen bereiten. André Heller übernimmt zum ersten Geburtstag den Posten des Chefredakteurs der
Jubiläumsausgabe der "Presse am Sonntag". Seit drei Wochen lässt er unsere Redaktion zahlreiche bekannte Schriftsteller und freie Journalisten Interviews führen, Recherchen nachgehen und Texte schreiben, die die Ausgabe vom 14. März zu einem Sammlerstück
machen werden. Darin werden unglaubliche, bisher unbekannte Episoden aus der österreichischen Politik- und Kunstszene vorkommen wie verblüffende Fragestellungen, die sich vom konventionellen Tagesjournalismus deutlich unterscheiden. Dass er das grafisch entsprechend begleiten wird, versteht sich fast von selbst.

Dass es auch für unsere Redaktion eine fordernde Aufgabe ist, André Hellers Ideen in der Zeitung zu verwirklichen, fasst Michael Fleischhacker, Chefredakteur „Die Presse“, folgendermaßen zusammen: „Mit André Heller zu arbeiten, ist eine uferlose Angelegenheit. Man kommt vom Tausendsten ins Millionste. Ob daraus jemals eine einzelne Zeitungsausgabe werden kann, lässt sich lange nicht abschätzen. Aber es ist aufregend zu sehen, wie sich da einer auf Neues einlässt, beängstigend fleißig, verblüffend konsequent und immer zur Totalrevision von allem bereit. Im Alltag würde das zwangsläufig irgendwann im Therapiezentrum, vor dem Konkursrichter oder vor dem Arbeits- und Sozialgericht Wien enden. Genau deshalb machen wir es ja auch.“

Rainer Nowak, Chefredakteur „Die Presse am Sonntag“: „Es ist faszinierend, wie André Heller Geschichten erzählen und entwerfen kann und neue Ideen zum alten Thema Journalismus entwickelt.“

Christian Ultsch, Chefredakteur „Die Presse am Sonntag“: „André Heller hat Türen geöffnet, die normalerweise für uns geschlossen bleiben.“

ZIB2: André Heller wird Chefredakteur

KOSTENLOSE NACHBESTELLUNG

Wenn Sie kein Exemplar der Jubiläumsausgabe vom 14.3.2010 mehr ergattert haben, können Sie es kostenlos nachbestellen:

Günter Brunecker

Tel.: 01/51414-590

Mail: guenter.brunecker@diepresse.com