Schnellauswahl

Rezept: Kaya (Aufstrich aus Kokosmilch)

(c) Nicole Stich
  • Drucken

Kokosmilch einkochen und Singapur schnuppern: mit dieser süchtigmachenden Spezialität.

Für ca. 400 ml

  • 30 g Palmzucker
  • 100 g weißer Zucker
  • 250 g Kokosmilch
  • 1/4 TL feines Meersalz
  • 5 Pandanblätter (in Asiamärkten)
  • 4 Eigelb (L), 1 Ei (L)

Palmzucker fein hacken, mit weißem Zucker, Kokosmilch und Salz in einen kleinen Topf geben. Pandanblätter abbrausen, gut trocken tupfen, mit einer Küchenschere in 2 bis 3 cm breite Streifen direkt in den Topf schneiden. Alles unter Rühren erhitzen, bis die Kokosmilch gerade zu köcheln beginnt und sich der Zucker aufgelöst hat. Topf vom Herd nehmen, die Kokosmilch mind. 15 Min. ziehen lassen. Eigelbe und das ganze Ei in eine Metallschüssel geben, von Hand glatt verrühren. Heiße Kokosmilch durch ein feines Sieb zu den Eiern gießen. Pandanblätter im Sieb gut ausdrücken, entsorgen. Metallschüssel über ein sanft simmerndes Wasserbad setzen, Kokosmilchmischung mit einem Teigschaber so lange rühren, bis sie merklich eindickt und eine puddingartige Konsistenz annimmt – 10 bis 20 Min. Die Kaya durch das Sieb in ein sauberes Einmachglas abfüllen, verschließen.

(c) Beigestellt


Von ihren Streifzügen durch den Schmelztiegel Singapur bringt Nicole Stich Rezepte mit wie Kimchi-Pancakes, Cereal Calamari oder frittierte Süßkartoffelbällchen. „Shiok Singapur“, ZS-Verlag, 30,70 Euro.