Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Bühne

„Musik-Theater, Herr Direktor!“

Der Doyen des Burgtheaters ist Schauspieler, Entertainer – und Jacques Brels idealer Interpret in Personalunion. Am 5. Juli wird der Wiener Publikums-Liebling 85.
Der Doyen des Burgtheaters ist Schauspieler, Entertainer – und Jacques Brels idealer Interpret in Personalunion. Am 5. Juli wird der Wiener Publikums-Liebling 85.(c) imago/United Archives (United Archives/Impress)
  • Drucken

Burg-Doyen Michael Heltau feiert heute seinen 85. Geburtstag. Der „Wiener aus Ingolstadt“ ist spielend und singend zu einer unverwechselbaren Institution geworden.

Theater, Schauspielerei, ja! Doch einem Heltau kommt man nur mittels kontrapunktischer Arbeit bei. Deshalb schreibt, pardon, doch der Musikkritiker, der natürlich den Doyen des Burgtheaters mit Freude erlebt hat, als er noch nicht Doyen war, die Direktoren aber imstande waren, Produktionen anzusetzen, in denen Michael Heltau noch theaterspielen wollte.

So unzensuriert würde er das nie gesagt haben. Aber die Zeiten, als man noch Stücke und nicht Variationen auf dieselben gab, die Zeiten von Schnitzler und Goldoni, Shakespeare und Molnár, von Kari Bühl und Onkel Wanja, die sind vorbei.