Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Heuer erstmals 35-Grad-Marke in Österreich geknackt

++ THEMENBILD ++ WETTER / SOMMER / HITZE
Auch in Wien war es am Dienstag heiß - allerdings mit "nur" 32,9 Grad.APA/GEORG HOCHMUTH
  • Drucken

Die höchste Temperatur wurde am Dienstag in Bludenz mit 35,3 Grad gemessen. Es ist somit der heißeste Tag des Jahres - vorerst.

Auch wenn es kein Hitzerekord ist: Erstmals in diesem Jahr ist am Dienstag die 35-Grad-Marke geknackt worden, gibt die ZAMG bekannt. Es ist somit der vorerst heißeste Tag des Jahres. Der heißeste Ort in Österreich war am Dienstag vorläufig Bludenz in Vorarlberg mit 35,3 Grad. Auf Platz zwei lag Hohenau in Niederösterreich mit 35 Grad, auf Platz drei mit 34,7 Grad Innsbruck-Universität.

Somit hatte der Westen eindeutig die Nase vorn. In der Wiener Innenstadt wurden 32,9 Grad gemessen.

Erfrischend war es lediglich am Sonnblick mit 8,8 Grad, am Brunnenkogel mit 10,9 Grad und am Dachstein mit 14,1 Grad. Doch auch in einigen Gemeinden in Österreich blieb es verhältnismäßig kühl. Dabei handelte es sich um vorläufige Werte, die um 14.45 Uhr gemessen wurden, berichtete die ZAMG. Laut dem Wetterdienst Ubimet sollten die Temperaturen am Dienstag noch auf 36 Grad steigen. Am Donnerstag dürfte es sogar noch etwas heißer werden.