Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Highlight: Moriz Nähr

(c) Druck nach Originalfoto von Moriz Nähr
  • Drucken

Moriz Nähr ist derzeit eine Schau im Leopold-Museum gewidmet.

Er gilt als einer der wichtigsten Erneuerer der Fotografie in Wien um 1900: Moriz Nähr, dem derzeit eine Schau im Leopold-Museum gewidmet ist. Der Künstler war mit Gustav Klimt eng befreundet. Das belegen zahlreiche Porträtaufnahmen von Klimt. Umgekehrt ließ sich Klimt von den Motiven Nährs inspirieren. Aber auch zum Kaiserhaus hatte Nähr Beziehungen: 1908 wurde er zum Kammerfotografen von Erzherzog Franz Ferdinand ernannt. Bis 29. 10.