Schnellauswahl

Rezept: Arayes von Haya Molcho

(c) Beigestellt
  • Drucken

Bueno, diese Arayes! Ein Rezept für fleischgefüllte Pitabrote aus dem neuen Neni-Kochbuch.

Für 4 Portionen.

  • 500 g gereiftes Rindfleisch (von der Schulter oder Entrecôte) und
    100 g Lammfett, gemeinsam durch den Fleischwolf gedreht
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Handvoll Petersilienblätter
  • 2 TL Meersalz, 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 4 Pitabrote
  • zum Servieren: Paradeissalat und Tahina (Sesamcreme)

Backrohr auf 200 °C (Umluft) ­vorheizen. Zwiebeln schälen, fein hacken. Petersilie fein hacken. ­Gemeinsam mit dem faschierten Fleisch, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermischen, gut durchkneten. Pitabrote halbieren, mit jeweils einem Achtel der Fleischmasse füllen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die gefüllten Pitas darin von jeder Seite 3 Minuten braten. Anschließend 5 Minuten im heißen Ofen ziehen lassen. Gefüllte Pitas aus dem Ofen nehmen und die Stücke halbieren. Mit Paradeissalat und Tahina servieren.

(c) Beigestellt

Man will auf der Stelle einen Flug buchen, wenn man dieses Buch mit unkomplizierten Rezepten, Menschenporträts und feierabendlichtgetränkten Stadtansichten durchblättert. Haya Molcho und ihre vier Söhne haben das getan, haben wochenlang Tel Aviv mit Bauch und Augen aufgesogen. Die Fotos stammen von Nuriel Molcho.
„Tel Aviv“, Brandstätter, 35 Euro.