Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Große Preisspannen bei E-Tankstellen

Parkplatz f�r Elektroautos
Themenbild: Elektroautos(c) APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas
  • Drucken

Das Laden von E-Autos kostet zwischen 2,92 und 8,40 Euro je 100 Kilometer.

Wien. Der Anteil von elektrisch betriebenen Fahrzeugen auf dem österreichischen Automarkt ist nach wie vor marginal. Und entsprechend wenig austariert ist auch der Markt für E-Tankstellen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Arbeiterkammer (AK). Wer von den E-Pionieren also sein Auto aufladen will, sieht sich demnach nicht nur mit intransparenten Kosten, sondern auch mit gewaltigen Preisunterschieden konfrontiert.

Der Analyse zufolge gibt es unterschiedliche Tarifarten: Vertragstarife, Pauschaltarife und Direktzahlung (Direct-Payment) sowie verschiedene Verrechnungseinheiten (Kilowattstunden oder Zeit oder andere Maßeinheiten). Im Durchschnitt sei die Direktzahlung am teuersten. Jedoch seien auch die Preisspannen der Tarifmodelle zwischen den einzelnen Anbietern groß: So koste der billigste Tarifvertrag 2,92 Euro für 100 Kilometer. Der teuerste komme auf 8,33 Euro. Die teuerste Direktzahlung kommt sogar auf 8,40 Euro.

Die meisten Modelle laufen nach Zeit. Nur ein einziger Anbieter verrechnet laut Studie den reinen Stromverbrauch. Die AK verlangt daher eine klare Trennung zwischen Lade- und Parkkosten, ein Preismonitoring wie beim Spritpreismonitor und generell eine Verankerung des EU-Rechts zur Preistransparenz. (APA/est)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.09.2018)