Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Trump facht Handelskrieg weiter an: "Ich kann noch viel mehr machen"

Security guard stands in front of the Yantian International Container Terminal in the southern Chinese city of Shenzhen
Der US-Präsident gießt Öl ins Feuer.REUTERS
  • Drucken

Die Chinesen haben zu lange zu gut gelebt, droht der US-Präsident China mit weiteren Maßnahmen.

Im Zollstreit mit China gießt US-Präsident Donald Trump mit neuen Drohungen Öl ins Feuer. Seine Wirtschafts- und Handelspolitik habe die chinesische Volkswirtschaft bereits getroffen, sagte Trump am Donnerstag dem Sender Fox News. "Ich kann noch viel mehr machen", fügte er hinzu. Die Chinesen hätten zu lange zu gut gelebt.

Die beiden weltgrößten Wirtschaftsmächte überziehen einander seit Anfang Juli mit Straf- und Vergeltungszöllen. Den Stein ins Rollen gebracht hatte Trump, der China Marktabschottung und unfaire Beihilfen für die eigene Wirtschaft sowie Technologiediebstahl vorwirft. An den Märkten gibt es die Sorge, dass sich der Streit zu einem Handelskrieg ausweitet, der auch andere Regionen belasten könnte.

(APA)