Schnellauswahl

Die Rückkehr der Vollzeitarbeit

Gregor Käfer
  • Drucken
  • Kommentieren

Nach der Krise wurden vor allem Teilzeitjobs geschaffen. Aber der Trend dreht sich, so die aktuelle AMS-Prognose: 2018 und 2019 entstehen wieder großteils Vollzeitjobs.

Die Wirtschaftsforscher sind sich einig, dass der Aufschwung seinen Höhepunkt hinter sich hat. Aber der Boom wirkt noch nach: Die Auslastung der Unternehmen ist gut, die Auftragslage ebenso – und die Firmen stellen laufend neue Leute ein. Heuer und 2019 werden in Summe 126.700 neue Arbeitsplätze geschaffen. Und, wie es in der aktuellen Prognose des Arbeitsmarktservice (AMS) heißt: „In den meisten Fällen wird es sich bei den zusätzlichen Beschäftigungsverhältnissen um Vollzeitbeschäftigung handeln.“ Das ist bemerkenswert. Denn in den vergangenen Jahren war das genau umgekehrt.