Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Geldanlage

Wenn das Modeabenteuer zum Fiasko wird

Die Bekleidungsindustrie kämpft derzeit an mehreren Fronten.
Die Bekleidungsindustrie kämpft derzeit an mehreren Fronten.(c) Getty Images (Sean Gallup)
  • Drucken

Billigmarken und der Kampf um die Vorherrschaft im Netz setzen die gesamte Modebranche unter Druck. Wer investieren will, muss sich das Unternehmen gut aussuchen – und sich fragen, wer auf Trends schnell reagiert.

Wien. Sie sind modern, ziehen ein junges Publikum an und geben in Sachen Mode im besten Fall den Ton an: Ketten wie die spanische Inditex-Gruppe oder der schwedische Hennes & Mauritz-Konzern. Ihre Produkte und die anderer Hersteller finden sich zwar in zahlreichen Kleiderschränken dieser Welt wieder, für ein Investment qualifiziert sich ein Unternehmen deshalb aber noch lang nicht.

Betrachtet man die Aktienkursentwicklung einiger Firmen, wird relativ schnell klar, dass man als Anleger wohlüberlegt an das Thema Bekleidungsindustrie herangehen muss. Die Hersteller kämpfen derzeit nämlich an mehreren Fronten.