Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

UIAG kündigt Kapitalerhöhung an

Der Ausgabepreis soll 25,30 Euro je Aktie betragen. Die UIAG-Beteiligung an UIAG Informatik-Holding steigt durch eine Sacheinlage auf rund 90 Prozent.

Die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft Unternehmens Invest AG (UIAG) hat ihre am 31. Juli 2018 bekannt gegebenen Pläne für eine Kapitalerhöhung nun konkretisiert. Eine Kapitalerhöhung durch Sacheinlagen mit Ausschluss des Bezugsrechts sowie eine Barkapitalerhöhung zugunsten der Streubesitzaktionäre sollen zu einem Ausgabepreis von 25,30 Euro je Aktie erfolgen, teilte die UIAG am Mittwoch mit.

Derzeit hält die UIAG 49,55 Prozent der Anteile an der UIAG Informatik-Holding GmbH und 32 Prozent an der Plastech Holding GmbH. Ein weiterer Gesellschafter der Informatik-Holding habe sich nun bereit erklärt, seine Beteiligung samt einer Darlehensforderung gegen Gewährung neuer Aktien in die UIAG einzubringen, heißt es in der heutigen Aussendung. Dadurch würde sich die Beteiligung der UIAG an der UIAG Informatik-Holding auf rund 90 Prozent erhöhen. Auch Anteile an der Plastech Holding sollen durch Sacheinlage in die UIAG eingebracht werden.

Um die durch die Sachkapitalerhöhung eintretende Verwässerung der Streubesitzaktionäre auszugleichen, soll auch eine Barkapitalerhöhung durchgeführt werden. Das Grundkapital der UIAG würde dadurch um rund 50 Prozent erhöht werden. Die entsprechenden Beschlüsse sollen bei einer außerordentlichen Hauptversammlung am 28. November gefasst werden. Die Einberufung dieser ao. HV und die Beschlussvorschläge sollen spätestens am 7. November veröffentlicht werden

(APA)