Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wissenschaft

Roboterautos mit Nebenwirkungen

Prototypen von Roboterautos sind bereits auf den Straßen unterwegs.
Prototypen von Roboterautos sind bereits auf den Straßen unterwegs.(c) ekkasit919 - stock.adobe.com
  • Drucken

Die neue Technologie führt auch zur Zunahme des Verkehrs und der Zersiedelung.

Wann die ersten autonom fahrenden Autos wirklich auf den Markt kommen werden, ist derzeit noch unklar. Als sicher gilt in der Branche, dass das irgendwann im kommenden Jahrzehnt geschehen wird.

Diese Technologie wird zweifelsohne eine Reihe von Vorteilen mit sich bringen: Roboterautos können durch optimale Anpassung an den Verkehrsfluss die Kapazität der Straßen erhöhen, die Gefahr von Staus verringern und damit die Effizienz des Straßenverkehrs steigern. Sie können weiters die Sicherheit entscheidend verbessern – rund 90 Prozent aller Unfälle sind Folge menschlichen Versagens (Unaufmerksamkeit, zu hohe Geschwindigkeit, Alkohol- und Drogeneinfluss etc.). Automatisierte Autos ermöglichen zudem weiteren Kreisen der Bevölkerung Zugang zu Mobilität (Kinder könnten zum Beispiel allein in die Schule fahren, Senioren allein zum Arzt usw.). Sie bringen überdies eine große Komfortsteigerungen mit sich, da man die Zeit im Auto für ganz andere Dinge nützen kann.