Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Bayern München patzt auch gegen Düsseldorf

David Alaba und Niklas Süle
David Alaba und Niklas SüleGEPA pictures
  • Drucken

Der Rekordmeister musste sich nach einem Gegentor in der Nachspielzeit gegen den Aufsteiger mit einem 3:3 begnügen. Dortmund mühte sich in Mainz zum Sieg, Valentino Lazaro traf sehenswert für Hertha.

Bayern München findet weiter nicht in die Erfolgsspur. Die Mannschaft von Niko Kovač ging gegen Düsseldorf durch Süle in Führung (17.) und Müller stocherte wenig später den Ball zum 2:0 über die Linie (20.). Doch dem Rekordmeister fehlt die Souveränität alter Tage, Lukebakio bestrafte die nachfolgende bayerische Nachlässigkeit mit dem Anschlusstreffer (44.). Erneut Müller stellte auf 3:1 (58.), auf der Gegenseite trat danach Lukebakio zur großen Show an: Der 20-Jährige aus dem Kongo entwischte gleich zweimal der Bayern-Abwehr und bescherte dem Aufsteiger mit zwei Toren (77., 93.) noch ein Remis.

„Wir spielen einen sehr schlechten, uninspirierten Fußball ohne Selbstvertrauen“, schimpfte Bayern-Präsident Uli Hoeneß und stellte Kovač die Rute ins Fenster. Gegen Benfica Lissabon am Dienstag werde dieser aber „sicherlich“ noch Trainer sein.

Tabellenführer Dortmund tat sich in Mainz lang schwer, ehe Alcácer nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung zum 1:0 traf (66.). Quaison glich wenig später aus (70.), doch Piszczek besiegelte die drei Punkte für den BVB (76.). ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro erzielte für Hertha ein schönes Volley-Tor (88.) gegen Augsburg und rettete ein 3:3-Remis, Guido Burgstaller steuerte den dritten Treffer zu Schalkes 5:2-Sieg gegen Nürnberg bei. Leverkusen hatte schon am Freitag einen wichtigen 2:0-Sieg gegen Stuttgart eingefahren. Matchwinner war Kevin Volland mit einem Doppelpack (76., 83.). Von den sechs Ligaspielen davor hatte Bayer nur eines gewonnen, Trainer Heiko Herrlich war bereits angezählt.

Ergebnisse: Schalke (Burgstaller/Tor, Schöpf ab 82.) – Nürnberg 5:2, Bayern (Alaba) – Düsseldorf (Stöger) 3:3, Hertha (Lazaro/Tor) – Hoffenheim 3:3, Augsburg (Hinteregger, Gregoritsch bis 82., Danso/Bank) – Frankfurt 1:3, Mainz (Onisiwo ab 72.) – Dortmund 1:2, Wolfsburg – Leipzig (Ilsanker, Laimer bis 80.) 1:0, Leverkusen (Baumgartlinger, Dragovic/Bank) – Stuttgart 2:0.

(red)