Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Ski alpin: Nur Jansrud im Super-G schneller als Kriechmayr

Vincent Kriechmayr
Vincent KriechmayrUSA TODAY Sports
  • Drucken

Kjetil Jansrud gewinnt in Lake Louise und verhindert das ÖSV-Speeddouble.

Beinahe hätte es das österreichische Speed-Double in Lake Louise gegeben, doch dann kam Kjetil Jansrud. Der Norweger verwies im Super-G Vincent Kriechmayr (+0,14 Sek.) und den Schweizer Mauro Caviezel (+0,31) auf die Plätze und sorgte für den siebenten Erfolg der Wikinger in den kanadischen Rocky Mountains in Folge. Kriechmayr vergab den Sieg mit Fehlern im oberen Teil. „Eine solide Fahrt nicht mehr und nicht weniger“, konstatierte der Oberösterreicher. 

Jansrud feierte seinen 22. Weltcupsieg. "Meine Einstellung war Vollgas zu geben und zum Glück ist es gut gegangen. Vincent ist in richtig guter Form, da wusste ich, dass ich Risiko gehen muss", sagte der 33-Jährige und bezeichnete die norwegische Erfolgsserie in Lake Louise als "unfassbar".

Hannes Reichelt (4.), Matthias Mayer (6.), Christian Walder (11.) und Max Franz (13.) bescherten dem ÖSV ein starkes Teamergebnis. Die Speedfahrer ziehen nun weiter nach Beaver Creek, wo am Dienstag das erste Abfahrtstraining auf dem Programm steht.

 

(red)