Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Prinz Harry und Herzogin Meghan ziehen aufs Land

Prinz Harry und Herzogin Meghan zieht es nach Windsor Castle.
Prinz Harry und Herzogin Meghan zieht es nach Windsor Castle.(c) APA/AFP/POOL/MICHAEL BRADLEY (MICHAEL BRADLEY)
  • Drucken

Das royale Paar zieht aus dem Kensington Palast aus. Aus der Nachbarschaft mit Prinz William und Herzogin Catherine wird damit nichts mehr, dafür wollen sie ihr Kind auf Schloss Windsor großziehen.

Prinz Harry und Meghan Markle werden London den Rücken zukehren, wie der Kensington Palast offiziell mitteilte. Sie werden ins Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor, das sich etwa 30 Kilometer von der britischen Hauptstadt entfernt befindet, ziehen. Hier feierte sie auch ihre private Hochzeitsparty im Mai.

Welche Gründe hinter dem Umzug stehen, erklärte ein Palast-Insider im Gespräch mit "US Weekly": "Harry und Meghan wollen ihre Kinder in Ruhe aufziehen und dabei nicht im Auge der Öffentlichkeit stehen. Sie haben sich in London nie wohlgefühlt und genießen ihre Zeit auf dem Land jedes Mal sehr."

Mehr Privatsphäre wird es für das Paar, das im Frühling sein erstes Kind erwartet, auf den weitläufigen Anlagen von Schloss Windsor sicher geben. Frogmore Cottage wird laut "The Sun" gerade renoviert. Ist der Umbau erst abgeschlossen, werden Prinz Harry und Herzogin Meghan zehn Schlafzimmer sowie Fitnessraum und Yogastudio zur Verfügung stehen.

Der Umzug bedeutet auch eine räumliche Trennung von Prinz William, Ehefrau Herzogin Catherine und den Kinder George (5), Charlotte (3) und Louis (7 Monate). Das Büro von Harry und Meghan soll sich aber weiterhin im Kensington Palast befinden.

(Red.)