Highlight: „Erschlagt die Armen!"

(c) Alexander Gotter

Ein nachdenklich stimmender Theaterabend im Werk X in Meidling.

Der Umgang Europas mit Armut und Migration, das Potenzial der Entmenschlichung in bürokratischen Apparaten: Diese Themen greift Shumona Sinha in ihrem Roman „Erschlagt die Armen!" auf, der nun mit gleichem Titel von Nina Kusturica im Werk X in Meidling inszeniert wird – gewiss ein nachdenklich stimmender Theaterabend. Es spielen Zeynep Buyraç, Veronika Glatzner, Oliver Huether. Ab 13. Dezember.

Weitere Informationen unter werk-x.at