Die Bilanz

Die Baustellen der Merkel-Nachfolger

Wenn große Politiker nicht rechtzeitig abtreten, hinterlassen sie oft einen wirtschaftspolitischen Scherbenhaufen.
Wenn große Politiker nicht rechtzeitig abtreten, hinterlassen sie oft einen wirtschaftspolitischen Scherbenhaufen.(c) REUTERS (Wolfgang Rattay)

Deutschland. Die Endphase der Ära Merkel ist ein Plädoyer für die Begrenzung der Amtszeit auf zwei Legislaturperioden.

Drei potenzielle Nachfolger rangeln heute in Hamburg um die Nachfolge der deutschen Bundeskanzlerin, Angela Merkel – vorerst um ihren Posten als CDU-Chefin. Eine wichtige Entscheidung, denn die Wahl wird Aufschluss darüber geben, wohin Deutschland politisch und wirtschaftlich in den kommenden Jahren geht.