Schnellauswahl

Erfinderisch durchstarten

(c) Pixabay
  • Drucken
  • Kommentieren

Das Start-up Center der FH Wiener Neustadt sucht Personen mit innovativen Ideen, um die Region zu stärken. Die Handelskette Metro hält nach Start-ups für die große weite Welt Ausschau.

Wo man hinschaut, Start-ups und ihre kreativen Geschäftsideen sind gesucht und gefragt. Bis Anfang 2019 laufen die Bewerbungsfirsten für zwei sehr unterschiedliche Projekte:

Regional

  • Das neue Accelerator-Programm will Gründer und die, die es werden wollen, fördern und weiterentwickeln. Im Zuge des Programms können sich jene bewerben, die entweder an der FH studieren, arbeiten oder bereits einen Abschluss in der Tasche haben.

    Ziel ist es, regionale Arbeitsplätze zu schaffen und denen zu sichern, die mit ihren Ideen überzeugen. Neben der Umsetzung, werden die Erfinder bei der Weiterentwicklung tatkräftig von Experten unterstützt. Bei der Erstellung eines Business-Plans wird ebenfalls über die Schulter geschaut. Die Bewerber könne sich auf Coaching und Mentoring der Experten freuen. Ausgehend davon, bietet sich die Möglichkeit, mit anderen Unternehmern auszutauschen

    Bis Ende des Jahres, 31. Dezember, kann man sich noch per E-Mail an startupcenter@fhwn.ac.at bewerben. Die Auswahl erfolgt dann im Jänner. Workshops starten somit im neuen Jahr. Bewerbung hier.

International

  • Start-ups im Technologiebereich, haben nun die Chance gemeinsam mit dem Großhandels- und Lebensmittelspezialist Metro und Target, der zweitgrößte Einzelhandelskette der USA, an einem Gründerprogramm teilzunehmen.

    Das drei-monatige Programm richtet sich an zehn Start-ups, die die Chance haben, sich mit ihrem Produkt auf verschiedenen Kontinenten einen Namen zu machen. Das Programm startet im Mai nächsten Jahres und läuft über 14 Wochen. Im August wird das Produkt potentiellen Investoren vorgestellt.

    Bis zum 24. Februar werden noch Bewerbungen hier entgegen genommen.