Schnellauswahl
Wissenschaft

Körperliche Gesten als stille Protestform, Kunst und Ware

Footballer protestieren auf Knien gegen rassistische Polizeigewalt – „Erfinder“ der Geste war Colin Kaepernick (Mitte).
Footballer protestieren auf Knien gegen rassistische Polizeigewalt – „Erfinder“ der Geste war Colin Kaepernick (Mitte).(c) imago/ZUMA Press (imago sportfotodienst)
  • Drucken
  • Kommentieren

Wie kleine Bewegungen durch das Zusammenspiel von Politik, (sozialen) Medien und Technik Symbolkraft erhalten.

Gesenkte Köpfe und in die Luft gestreckte geballte Fäuste – mit diesen Gesten protestierten die beiden US-amerikanischen Sprinter Tommie Smith und John Carlos 1968 gegen die Ungleichbehandlung von Schwarzen. Sie standen dabei auf einem olympischen Siegespodest in Mexiko-Stadt. Das Bild ihres stillen Protests fand seinen Weg auf eine Vielzahl von Zeitungstitelseiten.