Schnellauswahl

Polizei in Kroatien entdeckt 39 Migranten in Lieferwagen

Die kroatische Polizei nahm einen slowenischen Schlepper fest, der Menschen aus dem Iran und dem Irak in seinem Lieferwagen transportierte.

Die kroatische Polizei hat in einem aus Bosnien kommenden Lieferwagen 39 Migranten gefunden. Das Fahrzeug war Polizisten am Dienstag im Ortsgebiet von Vrgorac an der Grenze zu Bosnien aufgefallen. Unter den Flüchtlingen und Migranten in dem Lieferwagen war auch eine nicht näher genannte Zahl von Frauen und Kindern, berichtete "jutarnji.hr" in der Nacht auf Mittwoch unter Berufung auf die Polizei.

Die Migranten gaben an, aus dem Irak und aus dem Iran zu stammen. Ein 26-jähriger Slowene, der den Lieferwagen steuerte, wurde wegen des Verdachts der Schlepperei festgenommen. Seit der weitgehenden Schließung der Balkanroute, die von Griechenland über Mazedonien, Serbien und Ungarn nach Mitteleuropa führt, hat sich eine alternative Route über Bosnien, Kroatien und Slowenien etabliert.

(APA/dpa)