Keine Punkteprämien für Rapid-Spieler

Christopher Dibon
Christopher DibonGEPA pictures

Angesichts der enttäuschenden Tabellensituation sind die Prämien derzeit ausgesetzt.

Die sportliche Krise bei Rapid macht sich auch auf den Konten der Spieler bemerkbar: Aufgrund der bislang enttäuschenden Bundesliga-Saison werden aktuell keine Punkteprämien ausgezahlt. Sollte der Klub das Meister-Playoff der Top sechs verpassen, wird das auch für den Rest der Saison der Fall bleiben. Einen diesbezüglichen Bericht des Kurier bestätigte Rapid.

Im Gegensatz dazu werden in der Europa League, in der Rapid zum zweiten Mal das Sechzehntelfinale erreicht hat, weiter Prämien ausgeschüttet.