Schnellauswahl

Noch fünf Thesen

Was Sie hier zuvor bereits gelesen haben, findet hier nun seine Fortsetzung: weitere Thesen für 2019.

1. Christian Kern überlegt es sich noch einmal anders: Er möchte jetzt Spitzenkandidat der Vorarlberger SPÖ für die Landtagswahl im Herbst werden. Erst als man ihm erklärt, dass es so etwas wie eine SPÖ in Vorarlberg überhaupt nicht gibt, überlegt er es sich wieder anders. Er möchte nun Kaiser von China werden.

2. Matthias Strolz kehrt in die Politik zurück. „Ich habe es nicht ausgehalten“, sagt er. „Mein Abschied kam viel zu abrupt.“ Auch die Resonanz auf seine Abschieds-CD, sein Abschiedsbuch, seine Abschiedsreden, seine Abschieds-Tweets, seine Abschieds-Instagram-Fotos sei viel zu gering ausgefallen.

3. Sebastian Kurz tritt zurück. „Ich habe alles erreicht“, sagt der Altkanzler. „Wenn man als 31-jähriger Studienabbrecher die SPÖ, die den lässigsten Regierungschef Europas hatte, so vorführen kann – was soll da noch kommen?“, stellt er sich die Sinnfrage.

4. Reinhold Mitterlehner wird ÖVP-Obmann. Endlich können die vielen Sozialdemokraten, die seinen Abgang so bedauert haben, ihn nun auch wählen. Bei der Neuwahl 2019 schafft Mitterlehner 99,1 Prozent.

5. 2019 wird das neue 2018. (oli)

Reaktionen an: oliver.pink@diepresse.com

 

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29.12.2018)