Schnellauswahl

Mehr Politeinfluss in den Staatskonzernen

Die Post zählt zu den Problemkindern der Öbag: Die geplante Finanzpartnerschaft ist geplatzt.
Die Post zählt zu den Problemkindern der Öbag: Die geplante Finanzpartnerschaft ist geplatzt.APA

Thesen für 2019 Die Republik wird über ihre reformierte Holding Öbag aktiver die Konzerngeschäfte mitbestimmen. Sie muss aber auch Probleme lösen können.

Wien. Zuerst hieß sie ÖIG, dann wurde sie schon nach wenigen Jahren in ÖIAG umbenannt – mit den Austrian Industries als Kern. 2015 entstand nach einem weiteren Umbau die Öbib. Mit 1. Jänner 2019 heißt die Staatsholding, unter deren Dach die großen Unternehmensbeteiligungen des Bundes gebündelt sind, Öbag – Österreichische Beteiligungs AG.