Autoverkäufe in China gehen erstmals seit mehr als 20 Jahren zurück

CHINA-GERMANY-ECONOMY-AUTO
CHINA-GERMANY-ECONOMY-AUTOAPA/AFP/NICOLAS ASFOURI
  • Drucken

Der Rückgang beschleunigte sich im Dezember. Im letzten Jahresmonat wurden um 19 Prozent weniger Autos verkauft als im Vorjahresmonat.

Chinas Automarkt ist inmitten des Handelsstreits mit den USA erstmals seit mehr als zwei Jahrzehnten geschrumpft. Der Absatz von Personenwagen sackte 2018 um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr ab, berichtete Generalsekretär Cui Dongshu vom Branchenverband China Passenger Car Association (PCA) am Mittwoch in Peking. Der Verkaufsrückgang trifft auch die großen deutschen Autokonzerne, für die China der größte Markt ist.

Im Dezember beschleunigte sich der Rückgang noch dramatisch. Der Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat fiel in dieser Abgrenzung sogar um 19 Prozent. 2018 seien auf dem jahrelang boomenden, größten Automarkt der Welt nur noch 22,7 Millionen Autos verkauft worden. Ursachen sind nach Angaben von Experten die Zollerhöhungen auf Importe von US-Autos, die Verunsicherung über den Handelskrieg zwischen den USA und China sowie das langsamere Wirtschaftswachstum in China.

(APA/dpa)

Mehr erfahren

VW Neuwagen werden auf Flughafen Parkplatz abgestellt
Home

Neuzulassungen: Weniger Dieselautos, mehr Elektroautos

Die Autoneuzulassungen in Österreich gingen im Vorjahr um 3,5 Prozent zurück. Der Trend zum E-Auto hält an, jedoch nur bei Unternehmen und juristischen Personen.
Nicht auf einer klassischen Automesse, sondern auf der aktuellen Consumer Electronic Show in Las Vegas stellte Byton sein Elektroauto vor.
Unternehmen

Das Jahr der Elektroautos

Nicht nur die großen Hersteller wie Audi und Mercedes bringen heuer Elektroautos auf den Markt, auch kleine Start-ups mischen mit. VW setzt verstärkt auf China.
Alle Autobauer holen sich ihre Batterien derzeit von asiatischen Herstellern.
Österreich

Milliarden für Batteriezellen

Autobauer rittern mit Milliardenverträgen um Batterieproduzenten, Deutschland sichert sich Zugriff auf Lithiumreserven.
Benoit Jacob, head of design for Byton, speaks about the 48-inch screen inside the company's electric vehicle, set for production later in 2019, during the 2019 CES in Las Vegas
Unternehmen

Elektroauto-Firma Byton nimmt Kurs auf Serienproduktion

Die SUV-Produktion soll in China im Schlussquartal 2019 starten. Die Autos des von ehemaligen BMW-Manager gegründeten Unternehmens werden vorerst nur in China verkauft.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.