„Wir Torhüter sind etwas anders“

HANDBALL - Continental Cup, AUT vs GRE
HANDBALL - Continental Cup, AUT vs GRE(c) GEPA pictures/ Andreas Pranter

Handball-WM. Der Schwede Mattias Andersson, 40, soll Österreichs Torhüter beharrlich an die Weltspitze heranführen. Ein Gespräch über Würfe mitten ins Gesicht und die Liebe zum Sport.

Wenn Mattias Andersson spricht, hören Österreichs Handballtorhüter ganz besonders aufmerksam zu. Der Schwede, 40, gilt als einer der besten Torhüter der jüngeren Geschichte, seine Vita liest sich beeindruckend: 148 Länderspiele, Europameister, Silbermedaillengewinner bei Olympia, sechsmaliger deutscher Meister und zweifacher Champions-League-Sieger. Bis Sommer parierte er Würfe für die SG Flensburg-Handewitt, dann trat er als Meister ab – mit 39 Jahren.