Langlauf-Duo Baldauf/Habenicht läuft in Top Ten

Dominik Baldauf
Dominik BaldaufGEPA pictures

Dominik Baldauf und Tobias Habenicht klassierten sich in Dresden als Neunte. Norwegen feierte einen Doppelsieg.

Dominik Baldauf und Tobias Habenicht klassierten sich beim Team-Weltcup in Dresden trotz je eines Stockbruchs in der Qualifikation und im Finallauf auf Rang neun. Die beiden ÖSV-Sprinter legten schon in der Qualifikation eine Top-Zeit hin, mit der sie den Einzug ins Finale schaffen. Schlussläufer Dominik Baldauf konnte fast bis zum Ende um die Spitzenplätze mitfighten, ehe ihn ein Stockbruch kurz vor dem Ziel zurückwarf.

Norwegen I (Sindre Skar, Erik Valnes) setzte sich vor Norwegen II (Pal Golberg, Erik Bransdal) und Russland I (Artem Maltsev, Gleb Retivykh) durch.     

Bei den Frauen dominierten wie auch schon im Vorjahr die Schwedinnen das Feld. Schweden I mit Stina Nilsson und Maja Dahlqvist gewann vor Schweden II mit Ida Ingemarsdotter und Jonna Sundling. Norwegen I (Mari Eide, Maiken Caspersen Falla) setzte sich im Photo-Finish im Kampf um Platz 3 vor USA I (Sophie Caldwell, Julia Kern) durch.