Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Hallo, Erfolg, „HelloCash“

Annamarie Zalesak.
Annamarie Zalesak.mRaP GmbH
  • Drucken

Annamarie Zalesak.

Was hat die Registrierkassenpflicht nicht für hohe Wellen geschlagen: Die Verpflichtung für Betriebe, grundsätzlich alle Bareingänge und -ausgänge täglich mit einem elektronischen Aufzeichnungssystem (Registrierkassa) festzuhalten, wurde und wird von vielen als mühsame, zeit- und kostspielige Pein empfunden. Ein Königreich für eine Möglichkeit, diesen Prozess unaufwendig zu gestalten – eine Möglichkeit wie HelloCash.

„Unser System verwandelt jedes internetfähige Gerät wie PC, Laptop, Tablet oder auch Smartphone in eine gesetzeskonforme Kassa. Es ist eine Registrierkassa mit einfachster Bedienung, die allen modernen betrieblichen Anforderungen gerecht wird und alle gesetzlichen Forderungen erfüllt“, erklärt General Manager Annamarie Zalesak. Besonders interessant sind für Unternehmen die simple Handhabung sowie kostengünstige Modelle, die im ersten Jahr und in der Basisversion auch gratis angeboten werden. Der Erfolg gibt HelloCash recht. In nur drei Jahren hat man es geschafft, in einem harten Wettbewerbsumfeld zum Marktleader in Österreich zu werden. Der nächste Schritt könnte die Marktführerschaft in Europa sein. Mittlerweile vertrauen bereits Kunden aus sechs europäischen Ländern auf das System. „Unser Vision ist es, vor allem KMU zu helfen, die Hürden der digitalen Welt zu meistern“, so Zalesak. [ mRaP GmbH ]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.01.2019)