Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Geld & Finanzen

Ryanair hält nun 100 Prozent an Laudamotion

Ryanair-Chef Michael O'Leary übernimmt Niki Laudas Airline zur Gänze
Ryanair-Chef Michael O'Leary übernimmt Niki Laudas Airline zur GänzeAPA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken

Niki Lauda bleibt Vorsitzender des Gesellschafter-Ausschusses bei Laudamotion, die Airline gehört aber nun zu Gänze dem irischen Billigflieger Ryanair. Von österreichischer Lösung ist keine Rede mehr.

So sieht (k)eine österreichische Lösung aus: Die von Niki Lauda vor einem Jahr aus dem Konkurs der einst ebenfalls von ihm gegründeten „Niki“ geformte neue Airline Laudamotion gehört nun zur Gänze Ryanair. Die größte Billig-Airline Europas hat Ende Dezember ihren Anteil von 75 auf 100 Prozent aufgestockt, wie Ryanair-Chef Michael O'Leary am Dienstag in Wien verkündete.