Schnellauswahl

Tschürtz-Rücktrittsaufforderung an Moser "Einzelmeinung"

Tschürtz
TschürtzDie Presse (Clemens Fabry)

Die FPÖ-Bundespartei distanziert sich von FPÖ-Burgenland Obmann Johann Tschürtz.

Die FPÖ-Bundespartei hat sich von der Aussage des burgenländischen FPÖ-Obmanns LHStv. Johann Tschürtz, der Justizminister Josef Moser (ÖVP) als "rücktrittsreif" bezeichnet hatte, distanziert. Es handle sich um eine "Einzelmeinung", betonte FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker in einer Aussendung.

"Die heutige Rücktrittsaufforderung von FPÖ-Burgenland Obmann Johann Tschürtz an BM Moser ist eine Einzelmeinung aus burgenländischer Sicht, die aus der Emotion heraus getätigt wurde und entspricht nicht der Meinung der FPÖ-Bundespartei.

Die Zusammenarbeit der beiden Koalitionsparteien funktioniert hervorragend, was sich auch im Zuspruch der Bevölkerung für diese Regierung widerspiegelt", sagte Hafenecker in der Aussendung am Mittwoch.

(APA)