Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Zu hohe Verbrauchswerte: VW zeigt sich wegen Porsche 911 selbst an

APA/AFP/FREDERIC J. BROWN
  • Drucken

Der deutsche Autobauer erstattet Selbstanzeige. Hintergrund sind falsche Verbrauchswerte des Modells 911 der VW-Tochter Porsche.

Porsche hat einem Bericht des "Spiegel" zufolge am Donnerstag Selbstanzeige wegen fehlerhafter Verbrauchswerte des Sportwagens 911 erstattet. Bei den Messungen für die Typengenehmigung sei ein falscher Wert für den Luftwiderstand verwendet worden, berichtet das Magazin unter Berufung auf Kreise des Volkswagen-Managements.

Wie groß die Auswirkungen auf die ermittelten CO2-Emissionen seien, sei Gegenstand weiterer Messungen.

Motorsteuerungssoftware nicht betroffen

Ein Sprecher erklärte zu dem Bericht, bei internen Untersuchungen seien "Abweichungen bei der Ermittlung von Windwiderstandswerten" festgestellt worden.

Der Sachverhalt werde noch untersucht. Das Problem stehe jedoch "nicht im Zusammenhang mit Themen ... die die Motorsteuerungssoftware betreffen". Auch die Fahrzeugsicherheit sei nicht betroffen.