Frisches Gemüse im Winter

Wintergemüse.
Wintergemüse.(c) Die Presse (Clemens Fabry)

Es dauert zwar noch ein bisschen, bis die Gartensaison so richtig losgeht, aber auch jetzt kann man sich durchaus mit regionalem Gemüse, ja sogar Spezialitäten, eindecken.

1 LGV-Gärtnergschäftl, Kettenbrückengasse 20/I, 1040 Wien, Di–Fr: 9–18 Uhr, Sa: 9–15 Uhr, ✆ 0664/33 44 555, www.lgv-gärtnergschäftl.at

Hier gibt es all jene Produkte, die die Wiener (und niederösterreichischen) Gärtner gerade zu bieten haben. Stadtgärtner Martin Freimüller beliefert das Gärtnergschäftl je nach Saison mit Knollenziest und Brombeeren; aber auch Eingemachtes von Unverschwendet, Wiener Austernpilze von Hut & Stiel oder Wiener Fische aus der Aquaponik-Kultur Blün gibt es hier.


2 Bioschanze, An der Schanze 17, 1210 Wien, www.bioschanze.at (Ab-Hof-Verkauf nach der Winterpause: Freitag: 14–19 Uhr)

Der Ab-Hof-Verkauf der Gärtnerei Bioschanze ist zwar noch in der Winterpause, aber auf dem Naschmarkt (Bio-Eck, auf der Höhe Rechte Wienzeile 33–35) und dem Kutschkermarkt (auf der Höhe Kutschkergasse 25) wurde mit dem gestrigen Samstag wieder die Saison eröffnet.


3 Jaklhof, Jaklhof 1, 8010 Kainbach bei Graz, ✆ 0664/88 74 46 87, www.jaklhof.at

Anna Ambrosch ist eine Pionierin in Sachen Wintergemüse und baut das ganze Jahr über (im Folientunnel sowie im Freien) Gemüse an. Derzeit gibt es bei ihr Wintersalate, Grünkohle, schwarzen Rettich, Jungzwiebeln, Mangold, Herbst- und Winterrüben sowie Lagergemüse wie Erdäpfel, Karotten, Sellerie, Pastinake, Lauch und Süßkartoffel.