Schnellauswahl

Kabeljau mit Chermoula-Kruste von Nargisse Benkabbou

(c) iStockphoto/Verlagsgruppe Random House GmbH, Muenchen

Ein spannender Neuzugang unter den maghrebinischen und nahöstlichen Kochbüchern. Besonders interessant: die Brotrezepte!

Für 4 Portionen.

  • 4 Kabeljaufilets ohne Haut
  • Olivenöl zum Beträufeln
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • Zitronenspalten zum Servieren

Für die Kruste:

  • 100 g Semmelbrösel
  • 20 g Koriandergrün, fein gehackt
  • 20 g glatte Petersilie, fein gehackt
  • 1 Handvoll Minzeblätter, gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, abgezogen und zerdrückt
  • abgeriebene Schale v. 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL Paprikapulver
  • ca. 1/2 TL Salz

Den Backofen vorheizen (200 °C bzw. Umluft 180 °C, Gas Stufe 6). Für die Kruste alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Filets in eine große Bratform legen, mit Öl und Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Chermoula-Mischung darauf verteilen. Die Filets im vorgeheizten Backofen 12–15 min backen, bis der Fisch durchgegart und die Kruste schön gebräunt ist. Sofort mit den Zitronenspalten servieren.

(c) Verlagsgruppe Random House GmbH, Muenchen

Ein weiterer Zugang auf dem boomenden Kochbuchsektor der arabischen und maghrebinischen Küchen. Mit vielen ungewöhnlichen Rezepten – besonders interessant: die Brote! Nargisse Benkabbou: „Casablanca", südwest, 25,70 Euro.