Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pfefferspray gegen störende E-Zigarette

Ein 54-Jähriger ging in einem Tiroler Lokal mit Pfefferspray auf den Raucher einer E-Zigarette los. Trotz eines Waffenverbots hatte der Mann neben dem Spray auch noch zwei Klappmesser bei sich.

Weil ihn das Paffen einer E-Zigarette störte, hat ein Mann in einem Lokal in Telfs in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) einen 32-Jährigen mit einem Pfefferspray attackiert. Wie die Polizei berichtete, musste das Opfer nach der Erstversorgung durch die Rettung ins Krankenhaus nach Hall eingeliefert werden. Gegen den 54-jährigen Angreifer bestand bereits ein Waffenverbot.

Dennoch stellten die Beamten neben dem Pfefferspray zwei Klappmesser bei dem Mann sicher. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen der Innsbrucker Staatsanwaltschaft angezeigt.

Zu der Attacke war es am Dienstag gegen 10.30 Uhr gekommen. Neben dem 32-Jährigen wurden zwei weitere Gäste durch den Pfefferspray beeinträchtigt, hieß es.

(APA)