Vierteljährliche Stille an der Börse?

Prime-Market-Mitglieder müssen keine Quartalsberichte mehr vorlegen.
Prime-Market-Mitglieder müssen keine Quartalsberichte mehr vorlegen.(c) REUTERS (Heinz-Peter Bader)

Kapitalmarkt. Die an der Wiener Börse notierten Unternehmen begrüßen die Abschaffung der Berichtspflicht zum ersten und dritten Quartal. Dennoch könnte fast alles beim Alten bleiben.

Wien. Die Wiener Börse hat am gestrigen Freitag bekannt gegeben, die im Prime Market gelisteten Unternehmen von der Pflicht zur Quartalsberichterstattung zu entbinden, „Die Presse“ berichtete. Für das erste und dritte Quartal kann die bisherige Veröffentlichung also entfallen, sie kann in abgespeckter Form erfolgen oder bestehen bleiben – diese Entscheidung wird den knapp 40 betroffenen Firmen überlassen.