Verarbeitetes Obst

Symbolbild.
Symbolbild.(c) Die Presse (Clemens Fabry)

Es dauert noch, bis frisches Obst wieder Saison hat, bis dahin kann man sich mit verarbeiteten Produkten – von Marmeladen über Gelees bis zu Trockenfrüchten – behelfen.

1 Jamsession

Beethovenstraße 23, 8010 Graz, ✆ 0699/ 105 29 022, www.jamsession.co.at

Andrea Possanner sammelt in Graz und Umgebung Blüten, Früchte, Blätter, Pilze und Gemüse (bzw. arbeitet mit Ernteüberschüssen) und verarbeitet sie zu Marmeladen, Gelees, Chutneys und anderen Produkten. Verkauft wird über Feinkostläden, ab Hof (gegen telefonische Voranmeldung) und vie Online-Shop, etwa steirische Kiwimarmelade, Quittengelee, Bergamotte-Honig oder Zitronenlikör.


2 Maierhofer Bio-Platzl

Obermamau 14, 3121 Karlstetten, ✆ 0664/10 77 66 1, www.bioplatzl.at

Sabine und Rudolf Maierhofer kultivieren und verarbeiten seit 2003 nahe St. Pölten Obst und Gemüse in Bioqualität. Neben frischem Obst und Gemüse werden auch verarbeitete Produkte (via Online-Shop) verkauft, etwa Apfel- und Gemüsechips, Zwiebelringe, Marmeladen, Zwetschkenröster, Apfel-Holunder-Gelee oder Apfelcider.


3 Schobel Höchstgenuss

Frühlingsgarten 7, 6973 Höchst, ✆ 0664/12 45 515, www.hoechstgenuss.at

Familie Schobel betreibt in Vorarlberg Obstanlagen und eine Brennerei. Neben Edelbränden wird das Obst auch getrocknet (Conference-Birnen, Zwetschken oder Weirouge-Apfelringe) und zu Gelees oder Apfelbrot verarbeitet. Verkauft werden die Produkte ab Hof und via Online-Shop.